Branchen-News

Drei wichtige Prozessabläufe der Fahrgestell-Schrank-Sprühleitung

2024-05-11

Der Bauprozess der Rohrleitung für automatische Spritzgeräte erfordert eine strenge Kontrolle jedes Schritts und Parameters, um die Qualität und Leistung der Endbeschichtung sicherzustellen. Gleichzeitig ist die wirksame Kontrolle der Staubbelastung ein nicht zu vernachlässigender Teil des Bauprozesses.

Automatic spraying equipment pipeline

1. Werkstückvorbehandlung

Die Vorbehandlung ist die Hauptaufgabe vor dem Spritzen. Der Hauptzweck besteht darin, Öl, Rost oder andere Beschichtungen auf der Oberfläche des Werkstücks zu entfernen, um sicherzustellen, dass das Grundmetall vollständig freigelegt wird. Dieser Schritt ist von entscheidender Bedeutung, da er eine gute Haftgrundlage für den anschließenden Sprühvorgang bietet.

2. Das Vorwärmen des Werkstücks

Das Vorwärmen ist ein wichtiger Bestandteil des Spritzprozesses und seine Dauer hängt von der Spezifikation und Menge des Werkstücks ab. Dickwandige Werkstücke mit hoher Anzahl erfordern längere Vorwärmzeiten, während dünnwandige Werkstücke mit niedriger Anzahl relativ kurz sind. Dies liegt daran, dass der Gesamtwärmebedarf für unterschiedliche Gewichte des Werkstücks beim Erhitzen unterschiedlich ist und sichergestellt werden muss, dass jedes Werkstück einen Zustand des thermischen Gleichgewichts erreicht. Die Vorwärmtemperatur ist für den Effekt des thermischen Spritzens sehr wichtig. Eine zu niedrige Vorwärmtemperatur führt zu einer ungleichmäßigen Beschichtung, eine zu hohe Vorwärmtemperatur kann zum Phänomen des Fließens und der Karbonisierung führen, was die Filmleistung beeinträchtigt.

3.Sprühen

Das Sprühen ist das Kernstück der Pipeline automatischer Sprühgeräte, die eine präzise Steuerung mehrerer Parameter erfordert. Der erste Faktor ist die Menge des Pulversprays, die ein entscheidender Faktor für die Dicke und Gleichmäßigkeit der Beschichtung ist. Beim thermischen Spritzen ist die Pulversprühmenge in der Regel groß und liegt im Allgemeinen zwischen 200 und 300 g/min. Darüber hinaus müssen auch der Abstand zwischen Spritzpistole und Werkstück, die Anzahl der Spritzvorgänge und die Flugbahn der Spritzpistole genau beherrscht werden. Ein zu großer Abstand führt zu einer geringen Pulverrate, ein zu großer Abstand kann zu einem Rückprall führen. Spritzzeiten und Pistolenlaufbahn wirken sich direkt auf die Gleichmäßigkeit und Dicke der Beschichtung aus.

Automatic spraying equipment pipeline

Zusätzlich zu den oben genannten Parametern ist auch die Pulverrückgewinnung ein nicht zu vernachlässigender Teil des Sprühprozesses. Beim thermischen Spritzen beträgt der Pulveranteil meist nur etwa 50 %, das restliche Pulver wird im Spritzraum oder in der Luft verstreut. Um die Staubverschmutzung zu kontrollieren, sollte der Staubsammelauslass des Sprühraums im oberen Teil des Sprühraums angebracht und speziell entsprechend den Eigenschaften des zu beschichtenden Werkstücks und der Sprühkonstruktionsmethode ausgelegt werden.


+86-15832266315
Wendy@hbskyt.com
We use cookies to offer you a better browsing experience, analyze site traffic and personalize content. By using this site, you agree to our use of cookies. Privacy Policy
Reject Accept